5. Dezember: Gut

Dienstag, 05. Dezember 2017 00:00

Wer anderen etwas Gutes tut, tut auch gleichzeitig etwas gegen den eigenen Stress.

Das kleine soziale Engagement verbessert das eigene Selbstbild. Man ist sozusagen ein „guter Mensch“. Dieser Gedanke gibt Sicherheit und Zuversicht, dass auch Gutes zurückkommt und verändert die Erwartungshaltung positiv. Wer anderen Gutes tut, sieht die Welt viel positiver, hat mehr Motivation und bekommt den Alltagsstress leichter in den Griff.

©2010 Personalentwicklung 3000 Thomas Lang, Berlin