18. Dezember: Fake News

Montag, 18. Dezember 2017 00:00

Welche Nachrichten sind wahr und welche sind nur erfunden? In Zeiten des medialen Overkills durch Fernsehen, Internet und Smartphone fällt die Unterscheidung schwer. Sicher ist heutzutage nur eines: Je weniger Nachrichten man konsumiert, umso entspannter ist man.

Als aufgeklärter und politisch interessierter Mensch ist man ständig bemüht, auf dem „Laufenden“ zu sein. Doch die Fülle an Informationen lässt sich natürlich nicht sinnvoll filtern. Letztendlich sind wir der Informationsflut hilflos ausgeliefert. Wir wissen, dass wir manipuliert werden, doch es kümmert uns nicht mehr.

Falsch gedacht. Auch wenn wir uns innerlich um Abstand bemühen, tönen die überwiegend negativen Nachrichten unsere Grundstimmung. Wir erleben die Welt als konfliktreich und desaströs. Tatsächlich ist es genau anders herum. Die Welt wird eigentlich immer sicherer und wohlhabender, wie Langzeitstudien beweisen. Dieses Wissen kann Zuversicht und Energie vermitteln und uns helfen mit Belastungen besser umzugehen, damit wir die wirklichen Probleme lösen können.

Der Rat heute lautet also: Verzichten Sie auf die Nachrichten (kein Heute Journal, keine Tagesschau, keine Bild-Zeitung). Sie werden stressresistenter und gesünder leben.  Das ist die gute Nachricht.

©2010 Personalentwicklung 3000 Thomas Lang, Berlin